Workshops

Puppenbau Handpuppe:


SchauhauS Theater Puppenbau Die Teilnehmer erlernen das Bauen einer Handpuppe unter professioneller Anleitung von Gerd Kempe. Der Kurs ist in Blocks unterteilt: Entwurf, Anfertigen eines Puppenkopfes und der Hände, Schneidern des Kostümes. Anschließend Spielübungen mit den hergestellten Puppen.
Teilnehmerzahl  4 bis 10 Personen, Kursdauer 8 Stunden, Kosten 80,00 Euro, (zuzüglich 10,00 € Material und Werkzeug). Jeder Kursteilnehmer erhält neben seiner Handpuppe eine Teilnehmerurkunde.


Puppenbau Marionette:


Die Teilnehmer erlernen das Bauen einer Marionette unter professioneller Anleitung von Gerd Kempe. Der Kurs ist in Blocks unterteilt: Entwurf, Anfertigen des Puppenkopfes,  anfertigen des Marionettenkörpers, der Arme, Beine und Hände, Anpassen des Kostümes. Anschließend Spielübungen mit den hergestellten Puppen.
Teilnehmerzahl ab 4 bis 10 Personen, Kursdauer 15 Stunden, Kosten 120,00 Euro, ( zuzüglich 20,00 € Material und Werkzeug)
Jeder Kursteilnehmer erhält neben seiner Marionette  eine Teilnehmerurkunde.


Darstellendes Spiel Grundkurs:


Die Teilnehmer erhalten grundlegende Kenntnisse des darstellenden Spieles. Der Lehrgang enthält Bewegungsunterricht und ein Trainingsprogramm darstellerischer Mittel.
Es sind bequeme Kleidung und geeignetes Schuhwerk (Turnschuhe) erbeten.
Kursleiter: Gerd Kempe, Teilnehmerzahl ab 4 bis 15 Personen, Kursdauer 12 UE, auch als Wochenendkurs, Kosten 90,00 € pro Person
Jeder Kursteilnehmer erhält eine Teilnehmerurkunde.


SchauhauS Theater Workshop

Darstellendes Spiel Aufbaukurs:


Weiterbildung für Erzieher/innen und Pädagogen/innen)
Dieser Kursus ist in Seminare unterteilt:
1. Theorie: Warum spielt der Mensch? Entwicklungsgeschichte des Spieles, altersspezifische Entwicklung und Fähigkeiten der Kinder. Was ist Kreativität?
2. Praxis: Erwärmungsübungen, Koordinationstraining, rhythmisches Training
3. schauspielerisches Training: Beobachten – Nachahmen – Darstellen
Es sind bequeme Kleidung und geeignetes Schuhwerk (Turnschuhe) erbeten.
Kursleiter: Gerd Kempe, Teilnehmerzahl ab 4 bis 15 Personen, Kursdauer 24 UE, auch als Wochenendkurs, Kosten 150,00 € pro Person
Jeder Kursteilnehmer erhält eine Teilnehmerurkunde.


Theaterkurs:


SchauhauS Theater Theaterkurs für Kinder, Schüler und Erwachsene. Die Teilnehmer erarbeiten ein Theaterstück mit allem was dazugehört: Stückauswahl  dramaturgische Bearbeitung des Textes, Ausführung des Bühnenbildes der Kostüme, Requisiten, Erarbeiten und Einstudieren der Rollen.
Zum Ende des Kurses wird eine öffentliche Aufführung sattfinden.
Es ist den Teilnehmern keinerlei Grenze gesetzt, wie ihr Werk gestaltet sein soll. Gewiss ist ihnen die fachliche und künstlerische Unterstützung durch den Kursleiter.

Kurse mit behinderten Menschen Projekt „Leben lernen“


In Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk Freiberg.
SchauhauS Theatergruppe DiakonieBehinderte Menschen, in diesem speziellen Kurs Geistig- und Körperbehinderte, erlernen die Abläufe im realen Leben, also außerhalb ihrer gewohnten Lebenswelt im Betreuten Wohnen oder im Wohnheim. Die Gruppen bekamen Aufgaben gestellt, die sie lösen sollten. Beispielweise Einkäufe besorgen, Ausflüge mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchführen, einen Theaterbesuch organisieren. Wir haben besonderen Wert auf die Selbstständigkeit der Teilnehmer gelegt, und im wesentlichen nur Hilfestellungen geleistet. Dieses Projekt ist 2006 ausgelaufen.

Theatergruppe in den Werkstätten der Diakonie in Roßwein/ Döbeln


SchauhauS Theater DiakonieDiese Gruppe besteht aus bis zu 12 Mitgliedern mit unterschiedlichsten Behinderungen. (sehbehinderte, körperbehinderte, psychisch kranke und geistig behinderte Personen) Ziel des Kurses, der seit 2006 läuft, ist, die Mitstreiter zu eigenständiger künstlerischer Arbeit zu bewegen. Hierzu war es erforderlich mit elementarem Bewegungs- und Sprachtraining eine Beziehung zum eigenen Körper herzustellen um Hemmungen und Ängste abzubauen. Ein weiteres Arbeitsziel ist die Schulung des Beobachtungsvermögens. Durch das improvisieren kleiner Szenen entsteht ganz allmählich ein Theaterstück, welches öffentlich aufgeführt wird. Diese Inszenierung erarbeiten die Mitglieder des Kurses selbst. Auch Kostüme, Requisiten und Bühnendekorationen werden von den Kursteilnehmern selbst angefertigt. Hauptaugenmerk dieser Arbeit ist die Eigenständigkeit der Teilnehmer und deren sicherer und würdevoller Auftritt nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Alltag. Der Kurs findet über ein Jahr, 14- tägig, jeweils 2 Stunden statt.